Bischoff & Partner
Bischoff & Partner
Bischoff & Partner
Bischoff & Partner

Regionales Entwicklungskonzept (REK) Rheingau

Leistungen

  •  Konzeptentwicklung
  •  Moderation
  •  Öffentlichkeitsarbeit

Laufzeit

2014

Auftraggeber

Zweckverband Rheingau

Beschreibung

Die Region umfasst die Gemarkungen der Rheingauer Städte Eltville, Geisenheim, Lorch, Oestrich-Winkel und Rüdesheim sowie der Gemeinden Kiedrich und Walluf des Rheingau-Taunus-Kreises. Die Kulturlandschaft des Rheingaus erstreckt sich rechtsrheinisch von Walluf bis Lorchhausen und zieht sich als sanft gewelltes Hügelland von den Höhen des Taunus-hauptkammes hinunter bis zum Rhein. Für die Entwicklungsziele wurden Indikatoren mit SMART-Kriterien entwickelt, anhand derer die Zielerreichung gemessen werden kann. Für die zukünftigen Projekte wurde ein Aktionsplan für die einzelnen Handlungsfelder mit Leit- und Startprojekten und Projektbündeln sowie ein Finanzierungsplan erarbeitet. Aus den Vorerfahrungen und der Evaluierung wurden Empfehlungen zur Anpassung der Prozessorganisation gegeben und das Prozessmonitoring, die Öffentlichkeitsarbeit und die erforderliche Evaluierung für die kommende Förderperiode dargelegt.

Das Regionale Entwicklungskonzept wurde im August 2014 beim Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz zur Anerkennung eingereicht. In der Bewerbungs- und Auswahlphase wurde in einem intensiven Abstimmungsprozess die Institutionalisierung der Lokalen Aktionsgruppe an die Anforderungen der neuen Förderperiode begleitet und in Abstimmung mit dem beauftragten Rechtsanwalt die erforderlichen Satzungsänderungen vorbereitet.

Ziele für den Rheingau

Im Regionalen Entwicklungskonzept Rheingau wurden folgende Ziele für die Region formuliert (Auszug):

Rheingau Pur

  • Entwicklung und Stärkung eines regionalen Kultur- und Selbstbewusstseins
  • Inwertsetzen und Erlebbarmachen der Kulturlandschaft

Wirtschaft im Rheingau

  • Arbeitsplätze sichern und ausbauen
  • Ausbau und Vermarkten der Tourismusdestination Rheingau
  • Erhöhung der Wertschöpfung für Weinbau und Landwirtschaft

Leben im Rheingau

  • Entwicklung von Komm-, Bleibe- und Wiederkehrstrategien
  • Erhaltung und Weiterentwicklung der Kernbereiche und historischen Baukultur

Menschen im Rheingau

  • Aufbau von Vernetzungsstrukturen
  • Stärkung und Weiterentwicklung des ehrenamtlichen Engagements

Am 24. Februar 2015 wurde der Rheingau als hessische LEADER-Region anerkannt. Im Mai 2015 wurde Bischoff & Partner mit der Durchführung des LEADER-Regionalmanagements beauftragt.