Bischoff & Partner
Bischoff & Partner
Bischoff & Partner
Bischoff & Partner

Entwicklungsprognose zur Wald- und Vegetationsentwicklung durch die Grundwasserförderung in Mönchhof (Hessen)

Leistungen

  • Waldökologische und standortökologische Untersuchungen in acht ausgewählten Waldbeständen
  • Entwicklungsprognose für die acht ausgewählten Waldbestände
  • Zusammenfassung zu Gefährdungen und Prognosen für die regionalen Hauptbaumarten
  • Flächenbezogene Entwicklungsprognose für den Einflussbereich der beantragten Grundwasserentnahme

Laufzeit

2009 bis 2010

Auftraggeber

Infraserv GmbH & Co Höchst KG

Hintergrund

Die Infraserv GmbH & Co. Höchst KG beantragte 2009 die Bewilligung zur Entnahme von Grundwasser aus der Brunnenanlage Mönchhof für den Zeitraum von 30 Jahren. Auf der Grundlage der Monitoringuntersuchungen bis 2009 war für den Wasserrechtsantrag eine Prognose der Wald- und Vegetationsentwicklung bzgl. der Auswirkungen der Grundwasserentnahme über den beantragten Zeitraum zu erstellen.

Die Entwicklungsprognose ist durch ein Langzeitmonitoring zu überwachen.

Besonderheiten

Auf Grund der Lage im Nahbereich des Flughafens Frankfurt und einer Vielzahl von Bundesautobahnen ist neben der Grundwasserentnahme ein Komplex von Wirkungsfaktoren auf die Waldbestände gegeben. Für das ohnehin sensible Ökosystem Wald im Rhein-Main-Gebiet waren u. a. folgende Rahmenbedingungen für die Prognose zu berücksichtigen:

  • Klimaentwicklung
  • Grundwasserstandsentwicklungen
  • Imissionsentwicklungen
  • Insektenpopulationen
  • Wilddichte und forstwirtschaftliche Maßnahmen+