Gewässer

Seit dem Jahre 2000 sind für alle Mitgliedstaaten der europäischen Union die Vorgaben der europäischen Wasserrahmenrichtlinie verbindlich eingeführt. Nach dieser Richtlinie sollen bis 2015 alle Gewässer den guten Zustand bzw. das gute ökologische Potenzial erreichen.

Unser Schwerpunkt liegt bundesweit in der Erarbeitung von Gewässerunterhaltungs- und -entwicklungsplänen an Bundeswasserstraßen und weiteren Fließgewässern. Dabei reicht unser Spektrum von der floristischen und faunistischen Grunddatenerfassung über die Zustandsbewertung bis zur Entwicklung von Zielen der Gewässer- und Auenökologie und der Ableitung von ökologisch orientierten Pflege- und Unterhaltungs- sowie Entwicklungsmaßnahmen.

Unterhaltungspläne an Bundeswasserstraßen

Bundesanstalt für Gewässerkunde, Koblenz
2001 bis 2017