Standortökologie

Im Auftrag öffentlicher und privater Institutionen führen wir standortökologische Untersuchungen zu besonderen, gefährdeten oder prioritären Arten der Anhänge II und IV der FFH-Richtlinie durch. Die standortökologischen Untersuchungen dienen zum einen der Kenntnis über die Ausprägung des Standortes der Arten und zum anderen als Grundlage für Maßnahmen zur langfristigen Erhaltung, Entwicklung und Vermehrung dieser Arten.

Die Ergebnisse veröffentlichen wir in Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber in einschlägigen Fachzeitschriften.

Hessische Lebensraum- und Biotopkartierung (HLBK)

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie

2018

 


Standortökologie der Sand-Silberscharte in Hessen im Rahmen des Bundes- und Landesmonitorings

Hessen-Forst, Servicestelle Forsteinrichtung und Naturschutz (FENA)
2011 - 2012


Aktualisierung des Vorkommens von Staudenknöterich-Beständen an der Saar, Rheinland-Pfalz

Bundesanstalt für Gewässerkunde, Koblenz
2008