Standortökologie der Sand-Silberscharte in Hessen im Rahmen des Bundes- und Landesmonitorings

Tätigkeitsfelder

  • Umsetzung FFH-Monitoring
  • Standortökologie
  • Standortinterpretation

Laufzeit

  • 2011 - 2012

Auftraggeber

  • Landesbetrieb Hessen – Forst

Partner

  • In Zusammenarbeit mit Agrofor Consulting & Products, Wettenberg

Beschreibung

Im Rahmen der Umsetzung des FFH-Monitorings in Hessen werden alle bekannten Standorte der Sand-Silberscharte (Jurinea cyanoides) begutachtet.

Das Monitoring erfolgt nach dem Schema des bundesweiten Stichprobenverfahrens.

Ziel der bodenkundlichen Untersuchungen ist die Bedienung des Parameters Bodenbildung des Bundesschemas sowie die Ableitung von Voraussetzungen der Pflanzen an den Standort.

Untersucht werden 23 bekannte sowie 3 vergleichbare Standorte ohne Vorkommen der Art als Referenzstandorte.

 

Sand-Silberscharte_013.jpg

 

Leistungen

  • Feldbodenkunde zur Erfassung und Dokumentation des Bodentyps und der Bodenart mittels Bohrstock und Schürfgruben
  • Bodenprobenentnahme und Laboruntersuchungen
  • Schätzung der Bodentypen /Bundesubtypen auf der jeweiligen Habitatfläche
  • Analyse bevorzugter Standortsituationen der Sand-Silberscharte
  • Ableitung des typischen und des hypothetisch optimalen Standortes der Sand-Silberscharte