Fachgutachten Freizeit und Erholung zum Neubau der Staustufe Obernau am Main, Bayern

Tätigkeitsfelder

  • Landschaftsbild
  • Erholungseignung und -nachfrage
  • Erholungsnutzung
  • Statistische Auswertung

Laufzeit

  • 2011

Auftraggeber

  • Wasserstraßen-Neubauamt Aschaffenburg

Hintergrund

Die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes plant an der Bundeswasserstraße Main den Neubau der über 80 Jahre alten Staustufe Obernau.

Die landschaftsbezogene Freizeit- und Erholungsnutzung im Umfeld des Vorhabens im stadtnahen Gebiet von Aschaffenburg sollte in einem Gutachten untersucht und die Nutzungsfrequenzen durch Beobachtungen und statistische Erhebungen ermittelt und dargestellt werden.

Das Gutachten soll Bestandteil der Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) des Planfeststellungsverfahrens zum Neubau der Schleusenanlage werden.

Die Planung zum Neubau wird durch eine Bürgerinitiative kritisch begleitet.

 

Obernau_02.jpg Obernau_01.jpg

 

Leistungen

  • Erfassung und Bewertung des Landschaftsbildes
  • Ermittlung des Erholungsangebotes durch Auswertung von Unterlagen und Ortsbegehungen
  • Ermittlung der Erholungs- und Freizeitfunktion nach transparenten Kriterien
  • Zählung der Erholungssuchenden an sechs Tagen in 2010
  • Statistische Auswertung der Zählung der Erholungssuchenden
  • Zusammenführung der Ergebnisse